Al Gore richtet Konferenz zu Klimawandel & Gesundheit aus

Am 16. Februar fand in Atlanta eine Konferenz zum Thema Klimawandel und Gesundheit statt. Die Konferenz sollte ursprünglich von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC, US-amerikanische Gesundheitsbehörde) organisiert werden, wurde dann jedoch kurzfristig abgesagt. Wenige Tage später erklärte sich Al Gore bereit, die Konferenz in verkürzter Form gemeinsam mit Howard Frumkin, dem früheren Direktor des National Center for Environmental Health am CDC auszurichten. Beiteiligt waren zudem zahlreiche Organisationen wie z.B. die American Public Health Association, das Harvard Global Health Institute oder das Center for Health and the Global Environment an der University of Washington. Auf der Konferenz sprachen international renommierte Experten wie Jonathan Patz, Direktor des Global Health Institute an der University of Wisconsin-Madison, oder Rainer Sauerborn, Professor und Leiter des Instituts für Public Health an der Universität Heidelberg.

Zum Weiterlesen/Weblinks:

Climate & Health Meeting (Konferenzwebseite mit Videoaufzeichnung der Vorträge)

Jaqueline Howard: Scientists highlight deadly health risks of climate change.
CNN, 17. Februar 2017.

Lydia O’Connor: Al Gore Revives Climate Summit The CDC Abruptly Canceled.
The Huffington Post, 26. Januar 2017.

Brady Dennis: CDC’s canceled climate change conference is back on — thanks to Al Gore.
The Washington Post, 26. Januar 2017.

Brady Dennis: CDC abruptly cancels long-planned conference on climate change and health.
The Washington Post, 23. Januar 2017.