Planetary Health Academy

Planetary Health Vorlesungsreihe für Auszubildende und alle weiteren Interessierten in den Gesundheitsberufen

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden. Als Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit möchten wir unseren Beitrag dazu leisten und gründeten daher im Frühjahr 2020 die Planetary Health Academy. Das erste Format ist der deutschlandweite Onlinekurs mit dem Titel „Planetary Health – Vom Wissen zum Handeln“. Der kostenfrei und und für alle Interessierten offen zugängliche Kurs gibt allen Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Thema Gesundheit und Umwelt auseinanderzusetzen. Die Planetary Health Academy bietet den Teilnehmenden auch die Möglichkeit sich zu vernetzen und über die Vorlesungsreihe hinaus aktiv zu werden.

Ab dem 13. Mai 2020 halten führende Expert*innen in neun verschiedenen wöchentlich stattfinden Veranstaltungen Vorträge zu dem interdisziplinären Feld der planetaren Gesundheit, darunter u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Johannes Vogel Ph.D. (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Eckart von Hirschhausen (Gesunde Erde – Gesunde Menschen), Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité) und viele mehr.

Die Planetary Health Academy wird von KLUG organisiert und von einem breiten Netzwerk aus Organisationen und Personen im Bildungsbereich unterstützt.

www.planetary-health-academy.de