Parlamentarische Initiativen und Beiträge zum Thema: Gesundheit

Der größte deutsche Ärzteverband fordert: Die Begrenzung des Klimawandels muss absolute Priorität im gesundheitspolitischen Handeln bekommen

26. Mai 2019 Allgemein, Fachgesellschaften, Stellungnahmen

Der Marburger Bund, mit 118.000 Mitgliedern der größte deutsche Ärzteverband, hat auf seiner Hauptversammlung in Münster, die im Vorfeld des Deutschen Ärztetages statt fand, eine Begrenzung des menschengemachten Klimawandels und damit dessen Folgen für die Gesundheit gefordert. Dies müsse absolute Priorität im gesundheitspolitischen Handeln bekommen. Die Delegierten warnten: „Das Klima ist ein entscheidender direkter und […]

Der Oberbergische Hausärzteverband unterstützt die Forderungen von Fridays For Future

26. Mai 2019 Allgemein, Fachgesellschaften, Stellungnahme

Der Vorsitzende des Oberbergischen Hausärzteverbandes Dr. Ralph Krolewski erklärt dazu: „Die Protestbewegung FridaysForFuture tritt gegen Ignoranz und Nichts-Tun hinsichtlich der größten Gefahr für die Zukunft unserer Welt durch die menschenverursachte Klimakrise an.“  Weiterlesen … Der Oberbergische Hausärzteverband unterstützt die Forderungen von Fridays For Future

Das Thema Klimawandel und Gesundheit auf dem Deutschen Ärztetag 2019

23. Mai 2019 Aktion, Allgemein, Fachgesellschaften, Politik

  Klimawandel und Umweltzerstörung sind zentrale Herausforderung (Bedrohung) und – über die vielen gesundheitlichen Vorteile des Klimaschutzes  – zugleich eine große Chance für die Gesundheit. Damit sind sie eine zentrale Aufgabe von Ärztinnen und Ärzten, denn menschliche Gesundheit hängt entscheidend von der planetarischen Gesundheit (planetary health) ab. Trotz dieser Bedeutung ist auf dem diesjährigen Deutschen […]

BMJ: Der Aktivismus der Schüler*innen ist eine Lektion für die Gesundheitsberufe. Britische Ärzte unterstützen Fridays for Future und Extinction Rebellion.

17. Mai 2019 Allgemein, Stellungnahmen

Derzeit melden sich weltweit Stimmen aus dem Gesundheitsbereich zu Wort und unterstützen die Schülerproteste und auch die Gruppe Extinction Rebellion. Letztere ruft angesichts der existenziellen Bedrohung durch Klimakrise und Artensterben zu massenhaften gewaltfreien Aktionen zivilen Ungehorsam auf. Hier drei bemerkenswerte Stellungnahmen der letzten zwei Wochen, alle aus Großbritannien. Ein Editorial des British Medical Journal (BMJ) […]

Klimawandel und Gesundheit ist im deutschen Gesundheitssektor bisher kaum ein Thema. Akteure anderer Länder zeigen, was möglich ist.

16. Mai 2019 Allgemein, Veröffentlichungen

Die Erderwärmung wird inzwischen als „größte Herausforderung für die globale Gesundheit des 21. Jahrhunderts“ und als „medizinischer Notfall“ bezeichnet. In den letzten Jahren setzten immer mehr nationale und internationale Akteure aus dem Gesundheitssektor Klimawandel und Gesundheit auf ihre Agenda, eine Entwicklung, die in diesem Beitrag nachgezeichnet wird, der soeben im Bundesgesundheitsblatt erschienen ist. Es überrascht, […]

KLUG und IPPNW unterstützen die Volksinitiative Klimanotstand Berlin

16. Mai 2019 Allgemein, Politik

Mit den  Regionalgruppen Berlin der KLUG und der IPPNW – Ärzte in sozialer Verantwortung sind Ende April auch zwei Gesundheitsorganisationen der Volksinitiative  Klimanotstand Berlin beigetreten, die am 5. Mai erstmals an die Öffentlichkeit trat.  Diese fordert u.a., dass Berlin (1) den Klimanotstand ausruft, (2) seine Klimaplanung auf Grundlage des Pariser Übereinkommens (<1,5°C) und neuester wissenschaftlicher […]

Die gesundheitlichen Vorteile überwiegen bei weitem die Kosten für Klimaschutz

5. Dezember 2018 Allgemein, Berichte, Fachgesellschaften

Heute wurde in Kattowitz der COP24 Sonderbericht der WHO zu Klimawandel und Gesundheit veröffentlicht. Der Sitzungsleiter der 23. UN Klimakonferenz (COP 23) und Premierminster der Fiji Inseln, Frank Bainimarama, hatte in Bonn 2017 die Weltgesundheitsorganisation (WHO) aufgefordert, einen Bericht zu Klimawandel und Gesundheit für die COP 24 vorzulegen. Der Bericht entstand in enger Zusammenarbeit mit […]

Lungenärzte fordern gesellschaftliches Umdenken in Sachen Luftverschmutzung

28. November 2018 Allgemein, Berichte, Fachgesellschaften, Stellungnahmen

Am 27.11. veröffentlichte die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) ihr Positionspapier Atmen: Luftschadstoffe und Gesundheit (50 Seiten), an dem 9 ausgewiesene Experten mitgewirkt haben. Die Luftverschmutzung ist nach der WHO das größte umweltbedingte Risiko für die Gesundheit. Die Feinstaubbelastung durch Landwirtschaft, Industrie und Verkehr führe zu 600 000 verlorenen Lebensjahren für die deutsche Bevölkerung. „Selbst […]

Ärzt*innen setzen sich in ihren Kammern für mehr Klimaschutz ein.

26. November 2018 Allgemein, Fachgesellschaften, Stellungnahmen

Hausärzte Nordrheins fordern aktives Handeln der Ärztekammern – Baden-Württembergischer Ärztetag beschließt Antrag zu Klimawandel & Gesundheit Die Delegiertenversammlung des Hausärzteverbandes Nordrhein e.V. forderte am 23.11. den Vorstand der Ärztekammer Nordrhein und die Delegierten des Deutschen Ärztetages auf, sich in der Bundesärztekammer und beim Deutschen Ärztetag in Münster 2019 dafür einzusetzen, eine Klimaschutzstrategie für die deutsche […]

Umweltbundesamt: Klimaschutzmaßnahmen lassen viele Milliarden Euro Einsparungen durch geringere Umwelt- und Gesundheitsschäden erwarten.

26. November 2018 Allgemein, Berichte

Das Umweltbundesamt hat am 20.11. 2018 seine Aktualisierung der Methodenkonvention zur Ermittlung der Umweltkosten mit Schwerpunkt Treibhausgase, Luftschadstoffe, Lärm Verkehr und Energie veröffentlicht. Sie enthält auch differenzierte Berechnungen der Gesundheitskosten von Luftverschmutzung und Verkehrslärm, Klimaschadenskosten sowie einige Daten zu Kosten im Gesundheitssystem. Danach verursache zum Beispiel die Emission einer Tonne Kohlendioxid (CO2) Schäden von rund […]

Teile diesen Beitrag: