Veranstaltungen zu sozialen Kipp-Interventionen und Wissenschaftskommunikation – Event II

Am: 23.01.2023 18:00 Uhr
Ende: 23.01.2023 19:30 Uhr
Ort: große Aula der LMU München und Livestream

Und sie bewegt sich doch – kann es sein, dass eine kritische Masse an Menschen das Ruder in der Klimakrise herumreißen könnte, selbst wenn es nicht die Mehrheit ist? Das Konzept der „Social Tipping Interventions“ spielt in der Klimawissenschaft und -bewegung eine immer größere Rolle und gibt vielen Menschen Zuversicht, dass sie trotz eskalierender globaler Krisen einen relevanten Beitrag leisten können.

Anlässlich des 5. Geburtstags von KLUG widmen wir uns deshalb in einer Reihe Veranstaltungen den sozialen Kipp-Interventionen in Theorie und Praxis. Am 23. Januar 2023 hat uns das Munich Science Communication Lab (MSCL) der LMU München eingeladen, das Konzept in der großen Aula der Universität vor Ort zu diskutieren – zusätzlich wird es einen interaktiven Livestream geben.

Wir freuen uns auf folgende Gäste:

  • Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München)
  • Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (Helmholtz Munich)
  • Dr. Martin Herrmann (KLUG)

Was bedeutet das Konzept der sozialen Kipp-Interventionen für unsere Praxis? Welche Hebel sind im Kontext des Gesundheitssektors zentral? Wo steht die Planetary Health und Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland und weltweit? Welche strategischen Erwägungen sollten unsere nächsten Schritte beeinflussen? Diesen und weiteren Themen rund um die Theorie und Praxis sozialer Kipp-Interventionen widmen sich unsere Gäste im Gespräch.

Die Kooperation mit dem MSCL bietet die Chance den Beitrag von Wissenschaftskommunikation in diesem Kontext besser zu verstehen. Dazu begleiten Forscher:innen der LMU die Veranstaltung wissenschaftlich – mit dem Ziel, die Wirkung solcher Diskussionen auf die beteiligten Personen und Gruppen besser zu verstehen und für die Transformation nutzbar zu machen. Das Publikum ist daher herzlich eingeladen, sich nicht nur mit Fragen und Diskussionsbeiträgen, sondern auch durch die Teilnahme an einer freiwilligen und anonymen Umfrage einzubringen.

Anmeldung

Teile diesen Beitrag: