Arbeitsgruppe ErgoLogoPhysio

(c) KLUG e.V.

Was wir tun

Die Arbeitsgruppe ErgoLogoPhysio (AG ELP) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer:innen und Physiotherapeut:innen, der sich aus disziplinären und interdisziplinären Perspektiven mit Planetary Health auseinandersetzt. Unser Ziel ist es, ein Bewusstsein für Planetary Health in den Therapieberufen auf allen Ebenen zu entwickeln und zu integrieren – sowohl im Berufsalltag als Therapeut:in, im Bildungsbereich als auch in der Verbandsarbeit. Innerhalb von Projektgruppen erarbeiten wir daher Lösungen zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz für die Therapieberufe bzw. passen bestehende Konzepte an. Wir möchten ein allgemeines Verständnis der Zusammenhänge von Klima- und Umweltkrisen und Gesundheit fördern sowie Handlungsmöglichkeiten für eine zukunftsfähige, nachhaltige und resiliente Gesellschaft aufzeigen.

Unsere aktuellen Projekte umfassen die Kooperationen und den Austausch mit unseren jeweiligen Berufsverbänden, Öffentlichkeitsarbeit durch Vermittlung des Themas „Gesundheit braucht Klimaschutz“ auf Messen und Kongressen, sowie die Förderung der Implementierung von Planetary Health in die Lehre. In diesem Rahmen hat im Sommer 2023 die Veranstaltungsreihe „Planetare Gesundheit in ErgoLogoPhysio – Welche Rolle spielen wir in der Klimakrise?“ stattgefunden. Die Aufzeichnungen sind dauerhaft kostenlos auf YouTube abrufbar. Des Weiteren bedienen wir Anfragen für Workshops, Vorträge in Bildungseinrichtungen oder anderweitige Veranstaltungen und unterstützen uns gegenseitig bei der Vorbereitung, z.B. durch den Austausch von Material.

Alle Projekte der Arbeitsgruppe und weitere Infos zu Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie sind auf der Health for Future-Website zu finden. Wir freuen uns über weiter Mitstreiter:innen. Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf!

Warum das wichtig ist

Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer:innen und Physiotherapeut:innen spielen in der sozial-ökologischen Transformation eine wichtige Rolle. Therapeut:innen kommen mit Klient:innen in Kontakt, deren Gesundheitszustand durch Klima- und Umweltveränderungen maßgeblich beeinträchtigt wird. Aus diesem Grund ist die Aufklärung über klima- und umweltassoziierte Krankheiten sowohl gegenüber den Patient:innen als auch unter Fachkundigen notwendig und stellt heute schon eine neue Herausforderung für das Gesundheitspersonal dar.

Die klima- und diversitätssensible Gesundheitsberatung bzw. Kommunikation ist somit ein wesentlicher Bestandteil des Transformationsprozesses. Denn Ergo-, Logo-, und Physiotherapeut:innen verbringen im Vergleich zu anderen Gesundheitsberufen viel Zeit mit ihren Klient:innen und genießen wie andere Gesundheitsberufe ein hohes Vertrauen in der Gesellschaft. Ergo-, Logo-, und Physiotherapeut:innen sind den Lebenswelten der Menschen nah und können somit einen wesentlichen Beitrag zur sozialen Integration und gesellschaftlichen Teilhabe leisten – auch in Zeiten von Klima- und Umweltkrisen.

Therapeut:innen sind zudem oft im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention tätig. Diese Tätigkeit bietet ein besonderes Potenzial, den Klima- und Umweltschutz als Gesundheitsschutz zu verstehen und gemeinsam Lösungen umzusetzen. Sie können einen wesentlichen Teil zur Umsetzung der Co-Benefits, wie bspw. Bewegung/Mobilität, beitragen.

Darüber hinaus können Therapeut:innen die CO₂-Emissionen in therapeutischen Einrichtungen reduzieren und dort transformative Prozesse anstoßen und umsetzen.

Was wir bisher erreicht haben

  • Disziplinäre und interdisziplinäre Vernetzung
  • Policy Brief (Ergo)therapie
  • Veranstaltungsreihe „Planetare Gesundheit in ErgoLogoPhysio“ – zur Reihe

Wie Sie mitmachen können

Wir freuen uns über alle, die interessiert sind, gemeinsam die Transformation unserer Gesellschaft mitzugestalten! In der AG gibt es die Möglichkeit in bestehenden Handlungsfeldern mitzuwirken oder neue Ideen umzusetzen.

Unser interdisziplinäres Plenum findet jeden Monat am 28. um 19:00 Uhr online statt. Ausnahmen bilden Feiertage oder das Wochenende, dann fällt das Plenum auf den darauf folgenden Werktag. Die einzelnen Projektgruppen und Disziplinen innerhalb der AG treffen sich nach eigener Absprache. Zudem gibt es eine ELP-Mailingliste als Vernetzungsraum für alle Interessierten zum Thema Planetary Health in Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Wir organisieren uns über Zoom, E-Mail, Slack und in deutscher Sprache. Wir sind offen, unsere bestehenden Strukturen durch neue Vorschläge anzupassen.

Die AG freut sich über neue Gesichter jeden Alters, Interessierte aus allen Fachbereichen, Angestellte, Praxisinhaber:innen, Therapieleitungen, Lehrende und Lernende von Schulen und Hochschulen. Damit haben wir die Chance ein breites Spektrum der Therapeut:innen im deutschsprachigen Raum widerzuspiegeln und konstruktiv zu wirken.

Kommen Sie gerne zu einer unserer Informationsveranstaltungen (Onboarding) vor dem Plenum um 18:30 Uhr, wo Sie die AG besser kennenlernen können und Raum für Fragen ist. Diese bieten wir je nach Bedarf an.

Engagieren Sie sich im Netzwerk von KLUG

KLUG braucht Ihre Unterstützung!

Werden Sie Mitglied bei KLUG

Bleiben Sie informiert