Transparenz

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns, die folgenden Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V.
Sitz: Berlin
Anschrift: Cuvrystr. 1, 10997 Berlin
Gründungsjahr: 2017 (als Initiative, Gründung des Vereins 2019)

Ansprechpartnerin: Julia Gogolewska (Fundraising Managerin) – julia.gogolewska@klimawandel-gesundheit.de

2. Vollständige Satzung und Selbstdarstellung mit Übersicht über unsere konkreten Ziele

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger (z.B. Geschäftsführung, Vorstand und Aufsichtsorgane)

Geschäftsführender Vorstand:

  • Dr. med. Martin Herrmann, erster Vorsitzender
  • Dr. med. Katharina Thiede, stellvertretende Vorsitzende
  • Max Bürck-Gemassmer, stellvertretender Vorsitzender

Erweiterter Vorstand:

  • Dr. med. Ameli Gerhard
  • Dr. med. Thomas Götz
  • Laura Jung
  • Nadja Moser
  • Prof. Dr. Robert Richter

Geschäftsführung:

  • Maike Voss, Geschäftsführung und Direktorin des Centre for Planetary Health Policy
  • Dr. med. Christian Schulz, Geschäftsführung und inhaltliche Leitung
  • Dr. med. Matthias Albrecht, Geschäftsführung Klimaresiliente Gesundheitseinrichtungen

5. Bericht über die Tätigkeiten

6. Personalstruktur:

  • Hauptberufliche Arbeitnehmer:innen (Voll- und Teilzeit): 38
  • Honorarkräfte: 1
  • Studentische Hilfskräfte: 13
  • Praktikant:innen: 3
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen: 8 ehrenamtlich tätige Mitglieder des Vorstands, 50+ Mitglieder des Vereins in thematischen Arbeitsgruppen

Stand: Dezember 2023

7. Mittelherkunft und
8. Mittelverwendung

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten, z.B. Mutter- oder Tochtergesellschaft, Förderverein, ausgegliederter Wirtschaftsbetrieb, Partnerorganisation

Keine

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung (inkl. Beiträge, Leistungsentgelte, Gebühren, Projektmittel, Spenden, etc.) mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen. Angaben zu entsprechenden Spenden von natürlichen Personen werden nach Zustimmung derselben veröffentlicht, in jedem Fall aber als „Großspenden von Privatpersonen“ gekennzeichnet.

Im Jahr 2022 erhielten wir Projektmittel von zwei Stiftungen, die jeweils mehr als 10% unserer Gesamteinnahmen ausmachten:

  • Stiftung Mercator (Essen) – 42%
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU, Osnabrück) – 13%

Es gab keine Zuwendungen von über 10% von natürlichen Personen.

Datum: 04.12.2023