Vorstand

Der Vorstand von KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. setzt sich aus den nachfolgenden Personen zusammen:


Dr. med. Martin Herrmann

München, Vorsitzender

m.herrmann@klimawandel-gesundheit.de

Der Initiator und Sprecher von KLUG begleitet seit vielen Jahren professionell Veränderungsprozesse. Ursprünglich Arzt und Psychotherapeut verlegte sich Martin Herrmann bald auf die Beratung von Unternehmen und NGOs, entwickelte neue Methoden zur Organisationsentwicklung und lehrt heute an internationalen Business Schools und Hochschulen. Seine besondere Liebe gilt der Komplexitätsforschung, der Philosophie und hier besonders Hannah Arendt.


Dr. med. Katharina Thiede

Berlin, Stellvertretende Vorsitzende

katharina.thiede@klimawandel-gesundheit.de

Die in Berlin tätige Allgemeinmedizinerin engagiert sich seit 2010 im Kontext der ärztlichen Selbstverwaltung für grundlegende Veränderungen des Gesundheitssystems und der (Zusammen-)arbeit der Gesundheitsberufe. Sie ist Co-Sprecherin der FrAktion Gesundheit in der Ärztekammer Berlin, im Vorstand der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin und des Twankenhaus e.V. sowie seit 2011 Delegierte beim Deutschen Ärztetag. Seit einigen Jahren ist die Verbindung von Klimawandel und Gesundheit für sie zentrales Handlungsfeld, was in intensivem Engagement für den „Klimaärztetag“ 2021 resultierte. Ihre Themen sind Klimagerechtigkeit, Folgen und Reformbedarfe der Kommerzialisierung des Gesundheitswesens, der Zusammenhang von Armut und Gesundheit und wie die Transformation zu einem nachhaltigeren Gesundheitswesen Hand in Hand mit besserer Patient:innenversorgung und besseren Arbeitsbedingungen für die Gesundheitsberufe gehen kann und muss.


Dr. Reinhard Koppenleitner

Berlin, Stellvertretender Vorsitzender

reinhard.koppenleitner@klimawandel-gesundheit.de

Der Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde und MSc of Public Health (International Health) machte wichtige Erfahrungen im Entwicklungsdienst in Haiti und studierte Public Health in New Orleans. 20 Jahre lang beriet er Gesundheitsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika, unter anderem für die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, die EU und die Weltbank. 13 Jahre lang führte er eine kinderärztliche Praxis in München mit Fokus auf ganzheitlicher Medizin. Heute engagiert sich Koppenleitner privat in Gesundheitsprojekten in Haiti, Uganda und Simbabwe und ist in Berlin bei den GRÜNEN aktiv.


Laura Jung

Leipzig, Mitglied des Vorstandes

laura.jung@klimawandel-gesundheit.de

Ihr Interesse an urbanen Lebensräumen und Umweltdeterminanten von Gesundheit führte Laura Jung zum Engagement in den Bereichen Klimawandel und planetare Gesundheit. Als Medizinstudentin mit einem Master in Public Health wurde sie aktiv in der  Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. und der International Federation of Medical Students Associations in den Bereichen globale Gesundheit und Klimakrise. Ihre Aktivitäten umfassen unter anderem Planetary Health in der medizinische Ausbildung, Ausbau von Klimakommunikation und Integration von Gerechtigkeitsaspekten in Klimagesundheit. Dafür kooperiert sie mit internationalen Partnern wie der WHO und ist Mitglied bei Women Leaders for Planetary Health.


Dr. Max Bürck-Gemassmer

Berlin, Mitglied des Vorstands

max.buerck-gemassmer@klimawandel-gesundheit.de

Der niedergelassene Arzt für Allgemeinmedizin in Berlin ist Mentor am Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin. Er engagiert sich seit vielen Jahren in verschiedensten zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen (Eine Welt, Ökologie, Frieden u.a.). Klimaschutz ist Gesundheitsschutz: Seine besondere Aufgabe bei KLUG sieht er darin, dazu beizutragen, dass aus dieser Erkenntnis auch Handeln im konkreten Praxisalltag wird.


Dr. Franziska Matthies-Wiesler

Feldafing, Mitglied des Vorstandes

franziska.matthies@klimawandel-gesundheit.de

Die promovierte Biologin und Epidemiologin arbeitet seit 2001 im Bereich Klimawandel und Gesundheit, sowohl in der Forschung als auch in der Politikberatung, z.B. für den WBGU, das Tyndall Centre, das Regionalbüro für Europa der Weltgesundheitsorganisation, die Europäische Kommission und das Helmholtz Zentrum München. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit bezieht sich auf die Anpassung an Extremwetterereignisse im Gesundheitsbereich (v.a. Hitzeaktionspläne zum Schutz der Gesundheit) und die Verknüpfung von  bzw. Synergien zwischen den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, dem Klimaschutz und der Gesundheit. Sie engagiert sich seit einigen Jahren auch auf kommunaler Ebene für Klimaschutz, Klimawandelanpassung, Nachhaltigkeit und Bildung. 


Sophie Gepp

Berlin, Mitglied des Vorstandes

sophie.gepp@klimawandel-gesundheit.de

Sie studiert im letzten Jahr Medizin in Berlin und hat einen MSc Public Health von der London School of Hygiene & Tropical Medicine. Derzeit promoviert sie im Bereich Klimawandel & Gesundheit an der Charité – Universitätsmedizin Berlin und ist Gastwissenschaftlerin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Gepp ist Mitglied im Koordinierungskreis des Nachwuchsnetzwerk Öffentliche Gesundheit und arbeitet deutschlandweit und international an der Integration von Klimawandel & Gesundheit ins Curriculum. Zudem verbindet sie die Themen Geschlechtergerechtigkeit, Klimawandel und Gesundheit, unter anderem als Associate bei Women Leaders for Planetary Health.


Ameli Gerhard

Berlin, Mitglied des Vorstandes

ameli.gerhard@klimawandel-gesundheit.de

Ameli Gerhard ist Assistenzärztin an der Klinik für Neurologie der Charité Universitätsmedizin Berlin. Zuvor war sie als ärztliche Redakteurin bei AMBOSS tätig und wirkte dort bereits an Inhalten zu Planetary Health mit. Während ihres Medizinstudiums in München initiierte sie 2019 eine der ersten Mahnwachen von Health for Future und war maßgeblich an der Namensgebung beteiligt: Der Gesundheitssektor für eine gesunde Zukunft. Planetary Health ist für sie eines der zentralen Konzepte bei der Transformation unserer Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit. Bei KLUG ist sie derzeit vor allem in den Feldern Hitzeschutz, Lehre und Digitalisierung tätig.

Teile diesen Beitrag: