Arbeitskreistreffen „Klima und Gesundheit“ der Stipendiat*innen der FES

Am: 13.12.2019 14:00 Uhr
Ende: 15.12.2019 14:00 Uhr
Ort: Berlin, Kurt Schumacher Haus

Der Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen. Die damit einhergehenden Veränderungen werden auch unsere Gesundheit beeinflussen. Was sind die also die Folgen lokal und global? Auf was muss sich unser Gesundheitssystem einstellen? Wie kann den Herausforderungen individuell und strukturell begegnet werden? In welchem Umfang trägt eigentlich die Gesundheitsindustrie zum Klimawandel bei? Diese Fragen sollen anhand von Inputvorträgen, Diskussionen und Arbeitsphasen behandelt werden. Gemeinsam werden wir einen Blick in die Zukunft werfen, mögliche Ideen und Lösungsansätze sammeln. Unser Ziel ist es,
konkrete Handlungsideen zu entwickeln.
Die Stipendiat*innen der Friedrich-Ebert -Stiftung (FES) veranstalten ein Arbeitskreistreffen zum Thema Klimawandel und Gesdunheit. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden sich Stipendiat*innen der FES mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Gesundheit, aber auch mit den Auswirkungen der Gesundheitsindustrie auf Umwelt und Klima beschäftigen.

Ab ca. 15:30 Uhr wird Dr. Reinhard Koppenleitner (KLUG-Vorstand) eine allgemeine inhaltliche Einführung in das Thema des Seminars geben.