Auswirkungen von Hitzebelastung auf chronisch Kranke in Zeiten der Covid-19 Pandemie – Wie lassen sich vulnerable Patienten schützen?

Am: 26.05.2020 18:00 Uhr
Ort: Online-Seminar mit Prof. Dr. Christian Witt, Charité

Hitze und Hitzewellen können krank machen. Besonders anfällig sind ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen. Mit welchen Symptomen müssen wir rechnen? Wie können wir vorbeugen und Risikopatienten aufklären? Welche therapeutischen Möglichkeiten haben wir und wie müssen wir Therapiepläne anpassen?

Online-Seminar mit Prof. Dr. Christian Witt, Seniorprofessor der Charité, Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Pneumologie. Professor Witt forscht unter anderem an den Auswirkungen von Hitze- und Schadstoffbelastungen auf die Gesundheit.

Die Risikogruppen für einen schweren oder sogar tödlichen Verlauf einer Covid-19 Infektion und die Risikogruppen für hitzebedingte Erkrankungen und Todesfälle haben ein hohes Maß an Überschneidung. Es ist daher möglich, dass es beim gleichzeitigen Auftreten von Hitzewellen und hohen Covid 19-Infektionszahlen zu einer deutlichen Erhöhung der Krankheitslast und der Mortalität in den vulnerablen Bevölkerungsgruppen kommen kann und somit auch einer verstärkten Belastung der Arztpraxen,Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Daher geht es jetzt darum die Risiken zu verstehen und für die verschiedenen Gesundheitseinrichtungen vorbeugende Massnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Martin Herrmann

Das Online-Seminar wird mit Zoom veranstaltet.

Zur Teilnahme an dem Online-Seminar ist eine Registrierung erforderlich:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcoc-2rqjMuHdyNhS6ZQx4TAkBT7Fvd_W-b

Die Online-Seminare von KLUG sind als Fortbildungsmaßnahme durch die Berliner Ärztekammer anerkannt. Mit diesem Formular können Sie Fortbildungspunkte für jedes einzelne Online-Seminar beantragen: https://www.klimawandel-gesundheit.de/mitmachen/efn-erfassung/