Experts raise new fears about killer air pollution

19. Dezember 2019 Ausgabe 13, Newsletter

„Tougher limits on pollutants could cut dangers of heart disease, cancers and poor brain development in children“, so eine im Lancet veröffentliche Studie Luftverschmutzung verkürze die Lebenserwartung um 1 Jahr in Europa (eine andere Studie des Max Planck Instituts nannte unter Neubewertung des Risikos durch Feinstaub etwa 2 Jahre). Die Feinstaubgrenzwerte in der EU (25 Mikrogramm) sind mehr als doppelt so hoch wie die von der WHO (10 Mikrogramm) empfohlenen; in der USA 12 Mikrogramm.
» Weiterlesen