Treibhausgase steigen weiter auf ein neues Rekordniveau

19. Dezember 2019 Ausgabe 13, Newsletter

Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hat in ihrer neuen Veröffentlichung, dem WMO Greenhouse Gas Bulletin, den Zustand bzw. die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre für das Jahr 2018 analysiert.
Verglichen mit 1990 hätte sich die Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre um ca. 43% erhöht.
Den größten Anteil hat CO2 mit ca. 2/3 der gesamten atmosphärischen Treibhausgase.
Zusätzlich beunruhigte die Forscher vor allem die wachsende Methankonzentration. Dessen Konzentration stieg auf ein Rekord-Niveau von 259% im Vergleich zum Niveau der vorindustriellen Zeit. Methan ist zwar flüchtiger, aber auch wesentlich klimaschädlicher als CO2 und werde im Rahmen der bisherigen Klimaschutzbemühungen ziemlich stark vernachlässigt. Nach einem Papier der Energie Watch Group soll Methan, gemessen an CO2 Äquivalenten mit 41% zu den globalen Emissionen beitragen.
» Weiterlesen