Workshopmodul: Epidemiologie und Prävention von hitzebedingten Gesundheitsschäden

Am: 13.05.2022 12:30 Uhr
Ende: 13.05.2022 14:00 Uhr
Ort: Online über Zoom, max. 30 Teilnehmer:innen, 2 CME-Punkte, 50€

Dieser Workshop beschäftigt sich mit der Epidemiologie und Prävention von hitzebedingten Gesundheitsschäden und richtet sich vornehmlich an Ärzt:innen und andere Gesundheitsberufe aus der Niederlassung. Neben einem Überblick über die grundsätzlichen Zusammenhänge zwischen Temperatur und Morbidität/Mortalität, werden in dem Kurs insbesondere vulnerable Gruppen der Bevölkerung, Wechselwirkungen von Hitze und Medikamenten, Hitzeaktionspläne und weitere Handlungsfelder für Ärz:innen erläutert. Der interaktive Workshop bietet darüber hinaus die Möglichkeit sich mit Kolleg:innenauszutauschen und gemeinsame Anknüpfungspunkte zu finden.

Leitung: Prof. Dr. med. Edda Weimann
Frau Prof. Dr. med. Edda Weimann ist Medizinische Direktorin einer Klinik für chronisch kranke Kinder und Jugendliche in Oberbayern. Sie ist Kinderärztin, Fachärztin für Endokrinologie und Diabetologie und hat einen Master in internationalen Gesundheitssystemen. Zudem ist sie Professorin an der Technischen Universität München und an der Universität in Kapstadt. Seit vielen Jahren transformiert sie erfolgreich Kliniken, um die Auswirkungen auf die Umwelt und auf das Klima zu minimieren und hält Vorlesungen und Vorträge zum Thema Klimawandel und Gesundheit.

Anmeldung

Teile diesen Beitrag: