„Klima und Gesundheit“ gewinnt an Bedeutung im Gesundheitsministerium

23. Januar 2020 Allgemein

Gesundheitsminister Jens Spahn stellt sich und sein Ministerium neu auf: Die Themen Pflege und Klima werden gestärkt.

Laut einer E-Mail vom 22. Januar an die Mitarbeiter des Bundesgesundheitsministeriums, die dem „Tagesspiegel Background“ vorliegt, kündigt Spahn an, der Pflege künftig eine eigene Abteilung vorzuhalten. Außerdem soll eine komplett neue Abteilung ins Leben gerufen werden, in der Gesundheitsschutz, Klima, Nachhaltigkeit und Gesundheitsschutz behandelt werden.

Das Thema „Klima und Gesundheit“, so der Tagesspiegel, gewinnt seit Längerem an Bedeutung. Nachhaltigkeit und Gesundheitsschutz sind auch bislang schon im Ministerium mit eigenen Abteilungen vertretet, Klima hingegen noch nicht. Spahn könnte sich, so die Vermutung von „Tagesspiegel Background“, mit dem Umbau auch für ein mögliches neues Regierungsbündnis positionieren.

https://background.tagesspiegel.de/gesundheit/jens-spahn-macht-sich-schwarz-gruen