BKK ProVita tritt KLUG bei

27. September 2019 Allgemein, Pressemeldung
V. l. n. r.: Dr. Martin Herrmann (Vorstand von KLUG), Ulrike Scharf (Mitglied des Bayerischen Landtags und ehemalige bayerische Umweltministerin) und Maximilian Begovic (Referent für Nachhaltigkeit bei der BKK ProVita) bei der Veranstaltung „Klimawandel und Gesundheit“ am 26.09.2019 in Erding. Foto: Claudia Kruppa.

Gemeinsame Pressemitteilung von BKK Provita und KLUG:

Bergkirchen, 27.09.2019

Wer sich für Gesundheit stark macht, muss auch das Klima schützen
Als erste deutsche Krankenkasse ist am 27.9.2019 die BKK ProVita der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V. (KLUG) beigetreten. KLUG setzt sich seit ihrer Gründung im Oktober 2017 dafür ein, im Gesundheitssystem und in der Öffentlichkeit deutlich zu machen, wie bedrohlich die Klimakrise für die menschliche Gesundheit ist. Hier weiß man: Konsequenter Klimaschutz ist auch gleichzeitig der beste Gesundheitsschutz. Das Netzwerk engagierter Einzelpersonen, medizinischer Fachgesellschaften, aber auch von Patientenverbänden und anderen Organisationen hat außerdem die Aktiven-Plattform „Health for Future“ gegründet.

Die Erderwärmung bringt nicht nur Hitzewellen, Extremwetterlagen und Fluten mit sich. Auch Infektionskrankheiten und Allergien finden neue, günstige Bedingungen für ihre Ausbreitung, zum Beispiel durch Insekten oder veränderte Vegetationsperioden. Die BKK ProVita mit rund 120 000 Versicherten hat sich „nachhaltiges Handeln“ zum Ziel gesetzt und wurde für ihr Gesundheitsförderungsprojekt Aktion Pflanzen-Power mit dem Klimaschutzpreis der Vereinten Nationen „Momentum for Change“ in der Kategorie „Planetary Health“ ausgezeichnet. „Der Zusammenhang von Klimawandel und Gesundheit ist vielen Menschen noch nicht ausreichend bewusst. Die Gesundheit der Menschen ist durch den Klimawandel akut bedroht“, so Maximilian Begovic, Referent für Nachhaltigkeit bei der BKK ProVita.

Gemeinsam mit KLUG will die BKK ProVita zum Beispiel daran arbeiten, Menschen in Gesundheitsberufen und Versicherten deutlich zu machen, dass jeder und jede Einzelne durch Veränderungen des Lebensstils nicht nur das Klima schützen kann, sondern auch selbst Entscheidendes für die Gesundheit tun kann – z. B. durch bewusste Ernährung oder nicht-motorisierte Bewegung. „Wir sind sicher, dass wir auf diese Weise vor allem junge Menschen zu einem gesünderen Lebensstil motivieren können“, so Maximilian Begovic. KLUG-Vorstand Martin Herrmann ergänzt: „Immer mehr Akteure des Gesundheitswesens schließen sich uns an. Wir freuen uns, mit der BKK ProVita eine kompetente und engagierte Krankenkasse in unserer Allianz zu haben.“

Weitere Informationen unter www.bkk-provita.de/nachhaltigkeit/