Archiv des Autors: Martin Wilmen

Die Planetary Health Academy geht in die zweite Runde!

11. November 2020 Allgemein

Am 18. November 2020 ist es soweit: Jeden zweiten Mittwoch von 17:00-18:30 Uhr werden wieder wichtige Aspekte der planetaren Gesundheit beleuchtet. Dabei fokussiert die zweite Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy ergänzend zur ersten auf neue Themen wie z.B. Stadtplanung, Genderdimensionen und die Perspektive des globalen Südens. Mit international renommierten Referierenden wie z.B. Samuel Myers (Direktor […]

Ohne eine andere Ernährung ist der Klimawandel nicht aufzuhalten: Neue Studie zeigt, wie hoch die Treibhausgas-Emissionen von Nahrungsmitteln sind

6. November 2020 Allgemein

Bei der Produktion von Nahrungsmitteln werden weltweit so viele Treibhausgase ausgestoßen, dass allein diese ausreichen würden, um das 1,5-Grad-Ziel zu verfehlen. Selbst dann, wenn sämtliche anderen menschengemachten Emissionen vollständig unterblieben, würde sich die Erderwärmung über diese Grenze der Pariser Klimakonferenz hinaus fortsetzen.  Weiterlesen … Ohne eine andere Ernährung ist der Klimawandel nicht aufzuhalten: Neue Studie zeigt, wie hoch die Treibhausgas-Emissionen von Nahrungsmitteln sind

Podiumsdiskussion: „Unveiling the Connections of a Complex World: How Can we Make our Societies More Resilient in Times of a Pandemic?“

Am: 06.11.2020 16:00 Uhr
Ende: 06.11.2020 17:30 Uhr
Ort: Digitale Podiumsdiskussion im Rahmen der Berliner Science Week (in Englisch)

(Anmeldung bis zum 4. November 2020) Nachhaltige Gesundheit bedeutet eben nicht nur, einen wirksamen Impfstoff oder ein passendes Medikament zu besitzen. Es beschreibt vielmehr die Fähigkeit des Organismus, sich an dynamische und komplexe Umwelten anzupassen. Was bedeutet das mit Blick auf die Covid-19-Pandemie?  Weiterlesen … Podiumsdiskussion: „Unveiling the Connections of a Complex World: How Can we Make our Societies More Resilient in Times of a Pandemic?“

Jeder vierte Corona-Todesfall in Deutschland könnte auf Luftverschmutzung durch Feinstaub zurückgehen

29. Oktober 2020 Allgemein

Auch das Risiko, an Covid-19 zu sterben, nimmt beim Vorliegen von Herzkreislauf- und Lungenerkrankungen zu, die generell durch Luftverschmutzung begünstigt werden und zu vorzeitiger Sterblichkeit führen können. Immer mehr Studien verweisen auf diese Zusammenhänge.  Weiterlesen … Jeder vierte Corona-Todesfall in Deutschland könnte auf Luftverschmutzung durch Feinstaub zurückgehen

Luftverschmutzung in Deutschland kostet rund 1.500 Euro jährlich pro Stadtbewohner*In

21. Oktober 2020 Allgemein

Eine neue Studie – „Health costs of air pollution in European cities and the linkage with transport“ – versucht, den Schaden durch Luftverschmutzung in Städten (Krankheit, Arbeitsausfall und anderes) zu berechnen. Die Untersuchung der European Public Health Alliance (EPHA), die 432 europäische Städte verglichen hat, ist die bisher größte ihrer Art.  Weiterlesen … Luftverschmutzung in Deutschland kostet rund 1.500 Euro jährlich pro Stadtbewohner*In

Blauer Himmel bald auch über Deutschlands Kliniken?

7. Oktober 2020 Allgemein, Pressemeldung

Am 1. Oktober hat das britische National Health Service (NHS) erklärt, emissionsfrei und damit klimaneutral werden zu wollen. Damit ist das NHS weltweit das erste staatliche Gesundheitswesen mit diesem Ziel. Das Null-Emissions-Projekt des britischen Gesundheitsdienstes NHS liefert innovative Ideen auch für Krankenhäuser und Kliniken in Deutschland.  Weiterlesen … Blauer Himmel bald auch über Deutschlands Kliniken?